Diakonisches Zentrum Erlangen-Büchenbach e. v.
Frauenauracher Straße 1a
91056 Erlangen

Telefon: +49 (0)9131/9054-24
Fax:      +49 (0)9131/9054-20
E-mail: geschaeftsstelle@diakonisches-zentrum-er.de
Web:   www.dz-erlangen.de

 

 

Kurz & knapp

Altersstufe ab 6 Monaten
Öffnungszeiten Mo - Do 6.45-16.45 Uhr
Fr 6.45-15.15 Uhr
Leitung Claudia Nickel, Sozialwirt (bfz-FH), Krippenmultiplikatorin (IFP) 
Stellv. Leitung Natalie Bender, Erzieherin
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Telefon 09131/9054-15
Telefax 09131/9054-40
Team Erzieherinnen, Krippenpädagoginnen, Fachkräfte für Kitas, Kinderpflegerinnen
Mail krippe@diakonisches-zentrum-er.de
Kosten                            247,-/277,-/317,-/357,-/387,-/417,-/447,-Euro
mit Frühstück, Mittagessen, Getränken und Windeln
Informationen Leistungsbeschreibung der Krippe
Konzeption der Krippe
Eingewöhnungsplan
 
 

                 

 

"Wir sind nicht Kindergarten in klein,

 

sondern wie Familie in groß."

 

Der Gruppenraum - Beziehungs-, Bildungs- und Aktionsraum

Als eine der ältesten Kinderkrippen in Erlangen profitieren wir nicht nur von langjähriger Erfahrung, sondern auch von einem großzügigen Raumkonzept.

Dies zeigt sich in allen vier Gruppen. Zu jedem großen und hellen Gruppenraum gehört ein eigener Schlafraum/Bewegungsraum, ein Bad und ein Zugang zu unserem Garten.

Alle Räume sind liebevoll und individuell gestaltet und auf die Bedürfnisse von Krippenkindern abgestimmt.

Kleine Nischen mit anregendem und altersgerechtem Spielmaterial laden zum ausprobieren und konzentrierten Spiel ein.

Gerade in einer Gruppe mit mehreren Kleinkindern ist es wichtig, dass sich jeder seinem Entwicklungsstand entsprechend entfalten oder auch einmal zurückziehen kann.

Wir begleiten die Kinder und gehen auf ihre Bedürfnisse ein, so kann bereits der Alltag als Lern-und Bildungsfeld dienen.

 

Die Eingewöhnung - ohne Eltern geht es nicht

Das Fundament einer guten Krippenzeit ist die gelungene Eingewöhnung.

Damit sich Ihr Kind wohl fühlt, müssen ihm die Bezugspersonen vertraut werden.

Eine Vertrauensbeziehung aufzubauen braucht Zeit - unsere, aber auch Ihre.

Am Anfang begleiten Sie Ihr Kind. Durch Ihre Anwesenheit geben Sie ihm Sicherheit, sich auf die neue Situation einzulassen.

Eine Betreuerin führt Sie und ihr Kind durch diese sensible Zeit und ist Ihre persönliche Ansprechpartnerin.

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktuelles und

Termine

 

Weinleseabend am 9.11.2018

weitere Infos

- sinden Sie unter "Aktuelles"

 

Der 8. Infobrief Oktober 2018 ist erschienen

- Sie finden ihn unter "Aktuelles"

 

"Schulengel" online einkaufen

weitere Infos

- finden Sie unter "Aktuelles"

 

Immer aktuell
Qi Gong Kurs im DZ.

- siehe auch unter "Aktuelles"